Backfähigkeit

Backfähigkeit
f
способность к спеканию, спекаемость

Deutsch-Russische Wörterbuch der Chemie. 2014.

Игры ⚽ Нужно решить контрольную?

Смотреть что такое "Backfähigkeit" в других словарях:

  • Backfähigkeit — ist die Zusammenfassung von messbaren Merkmalen eines Brotgetreidemehls, einen sogenannten langen, das heißt zusammenhängenden und elastischen Teig zu bilden, der beim Backen eine Krume entstehen lässt. Wird die Backfähigkeit bereits durch… …   Deutsch Wikipedia

  • Backfähigkeit der Steinkohle — akmens anglių sukepamumas statusas T sritis Energetika apibrėžtis Akmens anglių savybė sukepti kaitinant. Kaitinamos akmens anglys pradžioje (temperatūra 300–350 °C) yra plastiškos, o 470–550 °C temperatūroje sukepa ir sudaro tvirtą poringą… …   Aiškinamasis šiluminės ir branduolinės technikos terminų žodynas

  • Paul Friedrich Pelshenke — (* 3. Dezember 1905 in Unterwüsten, Lippe; † 2. März 1985 in Detmold) war ein deutscher Agrarwissenschaftler. Er gilt als einer der wegweisenden Forscher auf den Gebieten der Getreideverarbeitung und der Qualitätsbewertung von Brotgetreide.… …   Deutsch Wikipedia

  • Pelshenke — Paul Friedrich Pelshenke (* 3. Dezember 1905 in Unterwüsten/Lippe; † 2. März 1985 in Detmold) war ein deutscher Agrarwissenschaftler. Er gilt als einer der wegweisenden Forscher auf den Gebieten der Getreideverarbeitung und der Qualitätsbewertung …   Deutsch Wikipedia

  • Koks, Kokerei, Koksherstellung, Koksöfen — Koks, Kokerei, Koksherstellung, Koksöfen. Unter Koks versteht man den beim Erhitzen gewisser Arten von Steinkohlen unter annäherndem oder vollständigem Luftabschluß verbleibenden festen, mehr oder weniger dichten Rückstand. Der Zweck der… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Max Paul Neumann — (* 10. November 1874 in Ortelsburg (Ostpreußen); † 23. Mai 1937 in Berlin) war ein deutscher Agrarwissenschaftler. Als langjähriger Direktor der Versuchsanstalt für Getreideverarbeitung in Berlin hatte er maßgebenden Anteil an der technologischen …   Deutsch Wikipedia

  • Farinometer — Farinometer, von Kunis in Leipzig angegebenes Instrument zur Untersuchung des Mehls auf seine Backfähigkeit. Man wägt 30 g Mehl ab und bereitet daraus einen mittelfesten Teig, indem man das Wasser aus einem Meßzylinder grammweise zusetzt und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kleber — Klebstoff; Leim; Adhesiv (fachsprachlich) * * * Kle|ber 〈m. 3〉 1. = Gluten 2. 〈umg.〉 Klebstoff * * * Kle|ber: 1) Jargonbez. für ↑ Klebstoff, auch in ugs. Zus. wie Alleskleber, Kontaktkleb …   Universal-Lexikon

  • Fallzahl — Gerät zur Fallzahl Bestimmung Die Fallzahl (engl.: Falling Number) ist eine einfache und schnelle Methode zur Prüfung der Backfähigkeit von Getreidemehl. Die Fallzahl ist die Zeit in Sekunden, die ein standardisierter Stab benötigt, um durch… …   Deutsch Wikipedia

  • Roggenbrot — ist ein mit mindestens 90 % Roggenmehl hergestelltes Brot; Brote mit geringerem Roggenanteil werden als Mischbrot bezeichnet.[1] Es wird aus Mehl bzw. Schrot, Wasser, Hefe, Salz, Sauerteig und bei manchen Sorten mi …   Deutsch Wikipedia

  • Adam Maurizio — (* 26. September 1862 in Krakau; † 4. März 1941 in Liebefeld) war ein Schweizer Botaniker, Lebensmittelforscher und Kulturhistoriker. Mit grundlegenden Studien über die Geschichte der Pflanzennahrung erwarb er sich internationales Ansehen.… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»